„Da müsste Musik sein“ – großes Abschiedsfest zum Schuljahresende

 

Am Abend vor dem letzten Schultag war es soweit: wir von der Grundschule Ebersteinburg feierten den Abschied unserer lieben Kollegin Angelika Weißenrieder. Nach 14 Jahren verlässt sie das Bergdorf und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Unsere Schülerinnen und Schüler präsentierten nach nur drei Monaten Probearbeit das Theaterstück „Eule findet den Beat“. Das Publikum wurde mitgenommen auf eine musikalische Reise durch die verschiedenen Musikrichtungen! Die Schauspieler gaben ihr Bestes und überzeugten mit einer lebendigen und mitreißenden Aufführung.

Anschließend fand nicht nur die Schulleiterin Anne Brant Martorell in einer herzlichen Rede rührende Worte für die scheidende Kollegin. Auch das gesamte Kollegium, die Elternvertreterinnen Christine Berganski und Amalia Setzler, der Fördervereinsvorsitzende Florian Setzler und viele Ehemalige, vertreten durch Selina Mangler, verabschiedeten Angelika Weißenrieder gebührend. Es gab nicht nur eine eigens für sie gebackene Abschiedstorte von der mobilen Patisserie „Torteninsel“, auch wurde ihr ein Rosenstämmchen für ihr neues Zuhause überreicht. Besonders beeindruckend war das Gemeinschaftsgeschenk: nicht nur alle (ehemaligen) Mitglieder der Schulgemeinschaft, auch unzählige Ebersteinburgerinnen und Ebersteinburger beteiligten sich hierbei und zeigten somit ihre enge Verbundenheit zur Schule und deren Lehrkräfte. Mit dem eigens für Angelika Weißenrieder umgeschriebenen Lied „Da müsste Musik sein“ von Wincent Weiß traten nochmals alle Schulkinder mit ihren „Herzenswünschen“ in den Händen auf die Bühne und sorgten für ein emotionales, musikalisches Ende! 

Den offiziellen Teil des Festes beendete Angelika Weißenrieder selbst und fand rührende Worte zu ihrem Abschied. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlässt sie nun die Schule und freut sich auf den neuen Lebensabschnitt mit ihrer Familie. Unter großem Applaus eröffnete sie Buffet und Grillstation und lud ein zu einem Sektempfang mit Häppchen. Bei sommerlichen Temperaturen fand das Fest auf dem Schulhof der Grundschule einen gemütlichen Ausklang.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des vielseitigen Abschiedsfestes beigetragen haben! Nicht zuletzt bei unseren engagierten Kolleginnen und allen Schulkindern der Grundschule Ebersteinburg, besonders großer Dank gilt auch allen Eltern und Elternbeiräten, die mal wieder vollen Einsatz zeigten und mit viel Engagement und Organisation ein gelungenes Schulfest auf die Beine stellten und für das leibliche Wohl sorgten.

Auch ohne alle anderen engagierten Menschen aus Ebersteinburg, die sich während des gesamtes Schuljahres immer wieder für die Schule tatkräftig einsetzen, wäre solch ein Gemeinschaftsfest nicht möglich!

    





 


 

 

    

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.