Unsere Schule

 

Historisches

  • erbaut vor über 100 Jahren
  • 1976 wegen Kindermangel geschlossen
  • 1989 auf Initiative von Eltern wieder eröffnet
    zuerst nur Klasse 1 als Außenstelle
    der Vincenti-Grundschule Baden-Baden
  • seit 1993 wieder eigenständige Grundschule
  • zur Zeit besuchen 53 Kinder diese Schule
  • außerdem sind in dem Gebäude
    unsere Ortsverwaltung und die Feuerwehr untergebracht


Unser Team

Schulleitung:

Anne Brant Martorell
geb. 22.11.1984 in Bad Dürkheim, Rheinland-Pfalz
verheiratet, zwei Kinder

Ich studierte an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg Grund- und Hauptschullehramt mit den Fächern Musik, Deutsch und Französisch sowie Theaterpädagogik als Erweiterungsfach.

Für mein Referendariat an den Schulen GS Balg und WRHS Lichtental kam ich nach Baden-Baden und zog 2013 nach Ebersteinburg. Meine erste Stelle trat ich an der Vincenti Grundschule an, anschließend wechselte ich für vier Jahre an die GS Dornstetten. Seit September 2016 habe ich das Glück, hier an der Grundschule Ebersteinburg zu unterrichten und freue mich, auch die Schulleiterstelle übernommen zu haben.

Privat ist neben Sport, meinen Freunden und natürlich meiner Familie MUSIK meine große Leidenschaft. Seit dem sechsten Lebensjahr spiele ich Geige und singe, hatte Klavierunterricht und brachte mir im Laufe der Jahre Gitarre selbst bei. Diese Begeisterung versuche ich täglich auf meine Schüler zu übertragen!

Lehrkräfte:

Joachim Weggler
geb. 18.05.1953 in Baden-Baden
Seit 1975 verheiratet, vier Kinder

Zwischen 1973 – 1976 studierte ich an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe Kunsterziehung, Mathematik und kath. Theologie. Meine Arbeit als Lehrer begann ich an GHS in Forbach später arbeitete ich an der GHS in Baden-Baden-Lichtental und der Vincenti-Grundschule in Baden-Baden bevor ich 1991 an die wiedereröffnete GS Ebersteinburg wechselte.

Als handwerklich begabter Mensch unterrichtete ich auch im Fach Werken, in berufsvorbereitenden Fächern und auch immer im Fach katholischer Religion.

Ich bin sehr naturbezogen und bin gern Organisator für Kunstprozesse mit Kindern. Ich leite die Kinder an, ihre Umgebung wahrzunehmen und ihren Gefühlen einen bildnerischen Ausdruck zu geben. Viel Spaß bereitet mir auch das Filmen.

Zusammen mit meiner Frau, Waltraud Weggler, die freiberuflich als Legasthenie-Trainerin arbeitet, richtet sich mein Interesse auf lese- rechtschreibschwache Kinder und deren frühzeitige Unterstützung. Viel Erfahrung habe ich auch mit ADS- und ADHS-Kindern, habe hochbegabte Kinder und Kinder mit Asperger-Syndrom erfolgreich unterrichtet.

Angelika Weißenrieder
geb. 24.01.1959 in Offenburg
verheiratet, zwei Kinder

Von 1978 bis 1982 studierte ich an der PH Lörrach die Fächer Deutsch, Sport und Psychologie.

Bevor ich 2008 an die GS Ebersteinburg kam, unterrichtete ich 15 Jahre an der Weingartenschule Zell-Weierbach.
In den letzten Jahren konnte ich viel Erfahrungen im Bereich Inklusion sammeln, da ich zwei Downsyndromkinder über 4 Schuljahre unterrichtet habe.
Als Kooperationslehrerin bin ich mit dem Kindergarten Ebersteinburg seit 2008 tätig.
Leidenschaftlich gerne reise ich in ferne Länder und genieße die Natur beim Ski fahren und Golf spielen.

Nicole Maier-Peter
geboren am 16. Mai 1971 in Baden-Baden
verheiratet, drei Söhne

Nach dem Abitur an der Klosterschule vom Heiligen Grab in Baden-Baden studierte ich an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg im Breisgau die Fächer Katholische Religion, Deutsch und Französisch. Nach meinem Referendariat in Breisach zog es mich wieder im Auftrag der Kirche nach Baden-Baden zurück. Ich bekam im Auftrag des Ordinariats Freiburg zuerst an der Merkurschule Ottenau eine Anstellung als Religionlehrerin. Später kamen noch die Schulen in Weisenbach und Forbach hinzu. Sowie zeitgleich eine KV-Stelle vom Schulamt Baden-Baden/Rastatt an den Grundschulen Loffenau und Hilpertsau.

Zum Schuljahresbeginn 2001 bekam ich an der Grund- und Hauptschule Baden-Oos ein volles Deputat zugeteilt. Hier unterrichtete ich im ersten Jahr vor allem die Fächer Musik, Bildende Kunst, Textiles Werken und Sport. Danach war ich bis zum Schuljahresende 2009 immer als Klassenlehrerin der Grundschule tätig. Aufgrund der Umstrukturierung der Ooser Schule kam ich an die Grundschule Cité, an der ich bis Ende Februar 2011 ebenfalls als Klassenlehrerin unterrichtete. Nach Mutterschutz und Elternzeit kam ich zum Schuljahr 2012/2013 an die Grundschule Ebersteinburg und habe seither das Glück hier auf engagierte Kollegen, nette Kinder und helfende Eltern zu treffen…

 

Ellen Forreiter, geb. 03.11.1986 in Preetz, Schleswig-Holstein 

Als Nordlicht geboren zog ich von Schleswig-Holstein nach Baden-Württemberg, von dort aus nach Hessen und schließlich 2008 wieder nach Baden-Württemberg. Dort studierte ich an der Ph in Karlsruhe Grund- und Werkrealschullehramt mit den Fächer Deutsch, Biologie sowie Haushalt und textiles Werken.

2012 begann ich mein Referendariat an der Merkurschule in Gaggenau Ottenau.

Für meine erste Stelle verließ ich meine Wahlheimat Karlsruhe, zog nach Sindelfingen und arbeitete von 2014 bis 2017 an der Friedrich-Silcher Grundschule in Böblingen.

Seit diesem Schuljahr bin ich nun wieder zurück in Baden. Ich freue mich sehr, an der Grundschule Ebersteinburg mit tollen Kindern, einem herzlichem Kollegium und aktiv mitwirkende Eltern arbeiten zu dürfen.

Ich lese gerne, treffe Freunde und fahre seit 2 Jahres mit großer Begeisterung mit meinem Partner Mountainbike. Gerade Letzteres hat mir gezeigt, mit welcher Freude und mit welchem Stolz es einen erfüllen kann, wenn man etwas ganz neu lernt und dabei immer ein bisschen besser wird. Dieses Gefühl möchte ich gerne in den Schülerinnen und Schülern wecken.

 

Sekretariat: Verena Lang

Hausmeister: Herr Nützmann und Herr Kröger

    

Förderverein
Seit 1994 hat unsere Schule einen Förderverein. Jedes Jahr zahlen die Mitglieder 10 € ein, außerdem gibt es Einnahmen bei Schulfesten oder anderen Veranstaltungen.

Vorsitz: Joachim Preuss

Kassierer: Claus Poerschke

Von dem Geld werden jährlich die anstehenden Schulprojekte unterstützt. Außerdem ist der Förderverein immer beim Adventsingen mit Getränkeverkauf aktiv. Auch zu Fasching engagiert er sich mit großem Erfolg beim Kindernachmittag. Am Ende des 4. Schuljahres bezahlt der Förderverein die Bücher, die jedes Kind zum Abschluss geschenkt bekommt.

Bisher unterstützte Großprojekte:

Januar 2010: Zirkusprojekt

Adventsingen 2010: Anschaffung von drei Holzhütten zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes. Im Herbst 2012 wurden diese mit wetterfester Farbe gestrichen.

Schuljahr 2012/13: Projekttage „Lebendiges Mittelalter“ mit Erlebnispädagogen

Schuljahr 2014/15: Projekttage zum Thema „Wir spielen Theater“:  „Das Traumfresserchen“ unterstützt durch Theaterpädagogen

Schuljahr 2015/16 Musical-Projekt: Zirkus Furioso zur Verabschiedung der Schulleiterin Ilse Streller

Schuljahr 2016/17: Projektwoche „Von Planet zu Planet avec le Petit Prince“